Lingerie, Dessous und Reizwäsche – schick verpackt für schöne Momente

Lingerie, Dessous und Reizwäsche – schick verpackt für schöne Momente – Haut an Haut und in lustvoller Exstase, das ist purer Sex. Doch immer mehr Menschen mögen auch das Vorspiel, den Reiz, etwas für das Auge und möchten daher nicht mehr auf schicke Outfits und tolle Accessoires verzichten.

Die Bandbreite ist extrem weit gefächert, was dieses Thema angeht. Heute unterscheidet man mehrere verschieden Kategorien, wie Roleplay, Kostüme, oder Elemente wie Spitzenunterwäsche, Overalls und Catsuits sowie die verschiedenen Materialien. Werfen wir einen kleinen Blick auf all diese wunderbaren Dinge, die schönen Stunden zu Zweit, noch wunderschöner werden lassen.

Der Unterschied zwischen Lingerie, Dessous und Reizwäsche

Lingerie ist ein Sammelbegriff für Wäschestücke, die üblicherweise hübsch gefertigt sind, aber eher zum Schlafen verwendet werden. Nichts desto trotz kann diese Wäscheabteilung durchaus punkten, denn zarte und fließende Stoffe bestimmen meist diese Kleidungsstücke. Sie können durchaus sexy wirken, wenn sie entsprechend in Szene gesetzt werden.

Dessous sind Unterwäschestücke, wie Body, Slip und BH in vielen verschiedenen Varianten. Sexy werden sie, wenn sie mit Spitze und Applikationen versehen sind. Sie können übrigens auch im Alltag unter der Alltagskleidung getragen werden. Reizwäsche hingegen zielt auf genau den einen Sinn und Zweck ab: Den Partner und Betrachter sexuell zu stimulieren und zu reizen.

Die Mischung macht’s

Wie immer spielen die eigenen Vorlieben und die Zusammenstellung der Outfits die ausschlaggebende Rolle. Denn eine Corsage kann wunderbar mit filigranen Netzstrümpfen und einem Latexrock kombiniert werden. Oder wie wäre es mit einem klassischen Kostüm? Sehr beliebt sind nach wie vor das Schulmädchen, das Sailor-Kostüm oder auch Cat-Women. Auch hier entscheidet natürlich der eigene Geschmack, was es sein darf.

Uniformen stehen hoch im Kurs. Nicht nur Herren sehen in Uniformen unglaublich attraktiv aus. Auch Frauen! Und so ist es nicht verwunderlich, dass auch die Kategorie der Uniformen immer weiter wächst. Zu finden ist heute fast alles, was sich als Uniform in sexy Variante herstellen lässt. Davon profitieren nicht nur Stripper, denn auch für den Hausgebrauch sind diese Outfits total angesagt.

Doch manchmal genügt auch schon eine kleine Maske, um den Look aufzuwerten. Den eigentlichen Reiz macht natürlich das Individuelle aus. Heute ist es übrigens nicht mehr so, dass nur Frauen zu Dessous und Co. Greifen. Auch für Herren gibt es eine umfangreiche Auswahl. Falls Sie sich selbst inspirieren lassen möchten, dann besuchen Sie gerne den Shop www.erotik-wolke.de. Dort finden Sie garantiert das Eine oder Andere, was Ihr Sexleben auf gekonnte Art und Weise auffrischen kann.

Verschiedene Dinge ausprobieren

Tatsächlich ist es im sexuellen Bereich wie im alltäglichen Leben. Das Salz in der Suppe darf nicht fehlen und so probieren die meisten Menschen nach und nach gerne einmal etwas Neues aus. Genauso ist es auch mit der sexy Kleidung. Hierbei ist aber auch entscheidend, was den Partner anturnt und was man selbst sehr gerne trägt. Denn je wohler sich der Träger, oder die Trägerin in ihrem gewählten Look fühlt, desto mehr Erotik strahlt er oder sie auch aus.

Ein Dauerbrenner im Bereich der Reizwäsche sind auch Bodys oder Catsuits. Vor allem Letzteres steigt in der Beliebtheit immer mehr. Sie unterscheiden sich ebenfalls in ihrem Material, denn sie gibt es sowohl aus Nylon und Netz, als auch in Lack, Leder und Latex. Häufig sind sie sogar im Schritt geöffnet, sodass sie nicht umständlich ausgezogen werden müssen, sondern sogar noch während dem Sex für den puren Reiz sorgen können. Grundlegend kann gesagt werden: Es ist mit Sicherheit für jeden Geschmack und alle Vorlieben das Richtige dabei.

Dieser Artikel kann nicht kommentiert werden.