Die beliebtesten Sextoys der Deutschen

Die beliebtesten Sextoys der Deutschen – Laut Umfragen sind fast 50% der Deutschen nicht besonders zufrieden mit ihrem Sexleben. Da kann doch für Abhilfe gesorgt werden. Denn sehr viele Menschen lieben noch immer auf die ganz klassische Art und Weise, ganz ohne Toys.

Doch diese machen Spaß, bereiten Lust und können auch eingeschlafene Beziehungen wieder mit Feuer auflodern lassen. Dies brachte uns auf den Gedanken einmal nachzuforschen, welche Sextoys bei den Deutschen besonders hoch im Kurs stehen. Denn die andere Hälfte scheint ja sehr zufrieden mit ihrem Sexleben zu sein. Daraus kann man zwar nicht Schlussfolgern, dass jeder 2. Sextoys nutzt, aber dennoch haben diese einen hohen Stellwert eingenommen.

Diese Toys sind hot

Heiß begehrt könnte man sagen, sind natürlich Dildos. Pro Monat suchen ca. 74.000 Menschen danach über Suchmaschinen. Anschließend folgt der Vibrator mit fast 50.000 Suchanfragen je Monat. Auf Platz drei der beliebten Sexspielzeuge der Deutschen rangiert der Penisring mit 33.100 Aufrufen. Dicht gefolgt von Liebeskugeln und am Ende befindet sich dann das Fleshlight mit 27.100 Aufrufen. Wir sprechen hier allerdings von Suchanfragen pro Monat. Das ist wahrlich eine gewaltige Anzahl.

Doch wo wohnen die Menschen, die sich das eine oder andere Liebesspielzeug gönnen? Auch hierzu gibt es Erhebungen. Am Häufigsten kommen Suchanfragen aus Berlin. Das ist allerdings auch nicht verwunderlich, denn hier spielt die enorme Einwohnerzahl eine Rolle. Dennoch überraschend: Aus der Großstadt suchen fast doppelt so viele Menschen nach Sextoys pro Monat als beispielsweise in Hamburg oder München.

In Berlin suchen die Toy-Freunde übrigens besonders häufig nach Handschellen. Das ist in sofern überraschend, da hier so häufig danach gesucht wird, wie in 14 anderen Städten zusammen nach dem Vibrator gesucht wird, und dieser befindet sich ja bekanntlich auf Platz zwei der Deutschen liebsten Toys. Umfragen direkt zu gestalten ist immer sehr schwierig, denn nur wenige geben offen zu, was sie in ihrem heimischen Schlafzimmer erleben.

Zudem ist das Thema Sex leider immer noch für viele ein Tabu, sodass man auf ehrliche und offene Antworten nur hoffen kann, diese aber nur sehr selten, selbst bei absolut anonymen Umfragen erhält. Wer jetzt Lust bekommen hat, selbst das eine oder andere Toy in sein Liebesspiel mit einzubauen, der ist bei uns genau richtig.

Suchen ist nicht gleich kaufen

Ganz wichtig an dieser Stelle ist aber auch zu wissen, dass nicht jede Suche auch zum Kauf führt. Die Deutschen suchen zwar danach im Internet, ob sie diese Sexspielzeuge dann aber auch nach Hause ordern, steht auf einem anderen Blatt. Trotzdem kann man davon ausgehen, dass bei diesen hohen Anfrage zahlen durchaus einige Sextoys bestellt werden.

Möchten auch Sie gerne einmal das eine oder andere Spielzeug ausprobieren, dann dürfen Sie sich gerne in unserem Shop unter www.erotik-wolke.de umsehen. Sie erhalten Ihre Bestellung absolut diskret und neutral verpackt geliefert. Dies ist für uns absolut selbstverständlich, doch wollten wir es einmal betonen, da viele Kunden sich unsicher sind, beim Einkauf von Sextoys im Onlineshop.

So können Sie nach Lust und Leidenschaft shoppen und sich jederzeit darauf verlassen, dass Ihr Sexleben absolut secret bleibt. Selbstverständlich führen wir auch Vibratoren in verschiedenen Ausführungen, lustbringende Produkte für das Vorspiel, oder herrliche Stimulationsprodukte für den ekstatischen Höhepunkt.

Bei Fragen können Sie uns sehr gerne kontaktieren, wir werden Ihr Anliegen professionell und so zügig wie möglich bearbeiten. Wir freuen uns darauf, auch Ihr Liebesleben, dank unserer Produkte, mit lustvollen Momenten und schönen Stunden bereichern zu dürfen.

So funktioniert Analsex

Gerne würden Sie mit Ihrem Partner einmal Analsex ausprobieren, haben aber Angst davor, oder sind sich unsicher wie dies überhaupt funktioniert? Damit sind Sie nicht alleine, denn tatsächlich wünschen sich viele Menschen diese sexuelle Variante, trauen sich aber nicht mit dem Partner dies zu besprechen, oder haben einfach Bedenken.

Damit Sie selbst entscheiden können, ob Analsex vielleicht etwas für Sie sein könnte, möchten wir Ihnen dieses Thema einmal näher bringen und erklären, wie der Akt an sich funktionieren kann und worauf Sie dabei achten sollten.

Was ist Analsex?

Beim Analsex wird der Penis des Mannes, oder ein Sexspielzeug, oder auch ein Finger in den After des Geschlechtspartners eingeführt. Der Anus gilt als sehr empfindliche und sehr erogene Zone bei Männern und Frauen. Nicht jeder Mensch verspürt allerdings Lust bei der Stimulation des Afters. Daher ist bei Analverkehr extrem wichtig, dass sensibel und einfühlsam vorgegangen wird.

Durch die enge Öffnung des Anus können sich die Reize auf die Nerven erhöhen, welche auch die Empfindungen der Geschlechtsorgane beeinflussen. Dies kann zu einem hohen Lustempfinden führen. Besonders wichtig ist hierbei aber, dass beide Partner damit einverstanden sind! Dies ist die Grundvoraussetzung dafür. Wer sich dabei nicht wohlfühlt, sollte dies unverzüglich sagen. Auch bei Schmerzen sollte der Akt direkt abgebrochen werden.

Aktiv und passiv – beide Varianten gibt es beim Analverkehr

Es gibt beim Analsex zwei verschiedene Rollen. Den aktiven und den passiven Part. Beim aktiven Part führt der Partner den Penis oder auch einen Penisersatz in den After des passiven Parts ein. Daraus ergibt sich auch die Definition des passiven Parts.

Die Hygiene spielt auch bei dieser Praktik eine große Rolle. Denn gerade im Enddarm befinden sich viele Bakterien. Sie sollten also immer darauf achten, dass diese Bakterien nicht mit anderen Körperöffnungen in Berührung kommen. Führen Sie nach dem Analsex den Penis, oder den Penisersatz, nicht in die Vagina ein. Auch ein Blowjob ist anschließend tabu.

Möchten Sie Abwechslung nutzen, dann verwenden Sie grundsätzlich ein Kondom, welches sich nach dem Analsex unverzüglich wechseln. Die Darmbakterien können nämlich unangenehme Infektionen auslösen und sollten daher nicht mit anderen Schleimhäuten in Kontakt kommen. Der Penis muss nach dem Analsex gründlich gereinigt werden.

Idealerweise wird als Vorbereitung auch der After gereinigt und ein Gleitgel aufgetragen. Denn der Darmausgang produziert keine Flüssigkeit, wie beispielsweise die Vagina bei erregtem Zustand es tut. Eine schöne Auswahl an Gleitgelen für Ihr Sexleben finden Sie auch bei uns im Shop unter www.erotik-wolke.de. Dort finden Sie übrigens auch Sextoys, welche speziell für Analsex und die Analstimulation von uns angeboten werden.

Vorsichtig und langsam vorgehen

Beim Eindringen sollte der aktive Part eine Weile in der Position verbleiben, um dem Schließmuskel die Möglichkeit zu geben, sich zu dehnen. Kommt der passive Part zu einem Orgasmus, kann es zu einem rhythmischen Zusammenziehen des Schließmuskels kommen.

Sollten jedoch Schmerzen auftreten, sich einer der beiden Partner nicht wohlfühlen dabei, dann sollten Sie den Akt unterbrechen. Denn grundlegend soll Sex immer allen Beteiligten Spaß machen und nicht zu einem unwohlen oder unangenehmen Gefühl führen. Achten Sie auf Ihren Partner, und sprechen Sie auch während dessen ab, ob noch alles in Ordnung ist, und ob sich das Gegenüber noch immer wohlfühlt.

Für alle jene, die nun Lust bekommen haben, wir wünschen Ihnen viel Freude und Spaß beim ausprobieren. Produkte, Sextoys und zahlreiche weitere Sex-Produkte finden Sie in unserem Shop unter www.erotik-wolke.de. Wir peppen Ihr Sexleben mit Leidenschaft und Begeisterung auf.

Dieser Artikel kann nicht kommentiert werden.